» Das Infoportal von sozialen 
 Einrichtungen und Vereinen in Derendorf « 

Veranstaltungen in Derendorf

Mi. 11.12. 18.00 - 20.15 Uhr
Do. 12.12. 16.00 - 18.15 Uhr

Das Karussell der Erinnerung“ Ein Stationen-Theaterstück
in Düsseldorf-Derendorf

Erinnern heißt Handeln!“

Vor 78 Jahren, am 11. Dezember 1941, wurden 1007 jüdische Männer, Frauen und Kinder aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf ins Ghetto Riga deportiert. Die letzte Nacht verbrachten sie auf dem ehemaligen Schlachthof Düsseldorf. Anlässlich dieses denkwürdigen Jahrestages zeigen wir am historischen Ort erneut das Stationen-Theater „Das Karussell der Erinnerung“. Drei Schauspieler*innen und ein Musiker führen das Publikum von dort zum Mahnmal Güterbahnhof Derendorf, zur Buscher Mühle und schließlich ins Haus der Jugend. Hier nehmen die Zuschauer*innen Platz im ‚Karussell der Erinnerung’ und richten den Blick auf die Gegenwart: Welche Botschaft hinterlassen uns die Überlebenden von damals heute-hier? Grundlagen des Theaterstückes bilden persönliche Erinnerungen der Überlebenden der Düsseldorfer Deportationen und Dokumente der institutionellen Organisation dieses Genozids.

Erinnerungsort Alter Schlachthof/
Bibliothek HSD
Geb. 1, Münsterstraße 156, 40476 Düsseldorf

Kontakt und Reservierung
theaterkunst.koeln@gmail.com
Mobil: 0157 34 29 71 00
www.facebook.com/
daskarusselldererinnerung
Mitwirkende
Spieler*innen: Taly Journo, Martina Kock und Tomasso Tessitori
Live-Musik: Nils Tegen
Kostüm: Anais Jardin
Wissenschaftliche Begleitung: Adelheid Schmitz, HSD
Konzept und Regie: Andreas Schmid
Theater-Live-Zeichnungen: Sabine Rixen
Social Media: Christiane Heikaus
Bitte wetterfeste Kleidung tragen. Zuschauerbegrenzung (60 Personen). Um Reservierung wird gebeten. Auf Nachfrage barrierefrei. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.
Mit freundlicher Unterstützung durch die Derendorfer Jonges e.V., Arturo-Schauspielschule Köln, Stiftung Van Meeteren

10.10.2019 9.30- 12.30
Neue Gruppe

Meine Familie, unser neues Leben

Ein kostenfreies Angebot der AWO Erziehungsberatung in arabischer Sprache.

Für Eltern, die mit Ihren Kindern nach Deutschland geflüchtet sind.

Liebe Eltern 

der Neuanfang in einem Land ,in dem alles anders erscheint, ist eine große Herausforderung für die Familie. Es enstehen vielleicht Fragen wie

Was ist mir wichtig für unsere Kinder ?

Was können wir für sietun,damit sie sich hier gut entwickeln können?

Wir laden Sie herzlich zur unserer Gruppe für Eltern ein.

Es geht um Themen wie Erziehung, die Entwicklung der Kinder und Familienleben.

Durch einen offenen Austausch miteinander können Sie gegensitige Stärkung und 

Orientierung erfahren .Sie bekommen viele Informationen und Materialien. Die Treffen

werden von einer arabisch sprechenden Fachkraft begleitet. Bei regelmäßigen Besuch der Gruppe

erhalten die Teilnehmer*innen ein Zertifikat

12Anmeldung bitte direkt in der Erziehungsberatung Termine Gruppenangebot für Elternmit Fluchthintergrund in arab. Sprache

AWO Erziehungsberatung 

Liststr.2

1 Etage Gruppenraum 1.1

 

der besondere Deutschkurs im WP 01 geht im Januar weiter

Liebe Kolleg*innen, liebe Gäste, liebe Ehrenamtliche

der besondere Deutschkurs im Welcome Point 01 wird eine kleine Weihnachtspause machen und dann geht es am 15. Januar 2020 weiter.

Nadine, die Theaterpädagogin, und Frank, ein erfahrener Laienschauspieler, ist es gelungen in einer familiären Atmosphäre die Freude und den Spaß zu fördern.

Daher machen wir weiter und werden ab 15. Januar jeden Mittwoch von 18:30-20:30 Uhr im Welcome Point 01 Theater spielen und spielerisch Deutsch lernen. Unser Motto „Gemeinsam(e) Welten betreten". Jugendliche sowie Menschen in der zweiten Lebenshälfte sind willkommen

Damit dies gelingt, ist eine regelmäßige Teilnahme notwendig. Wer von euch hat Lust mitzumachen oder kennt noch jemanden, dann bitte bei mir oder Nadine Frensch (n.frensch@gmx.net) melden. Oder gerne zum Schnuppern ab sofort mittwochs vorbeikommen.

Beate Loskamp

Koordination Welcome Points

[diakonie_logo]

Münsterstr. 6

40477 Düsseldorf

Mobil.: 0173 1595348

Bauplan für den Ruhestand
Ein Projekt für den Stadtbezirk 6 für alle Menschen die ihren zukünftigen
oder neubegonnenen Ruhestand gestalten wollen
Fragen und Informationen bei
Sophie Voets-Hahne - Projektbegleitung
0171. 68 66 575 - kunstvermittlung@t-online.de
Margret Kaminski - Ev. Oster-Kirchengemeinde
0211. 200 73 851 - margret.kaminski@osterkirchengemeinde.de
Tobias Schiefer - Rather Familienzentrum ®
0211. 38 73 42 49 - schiefer.tobias@skfm-duesseldorf.de
Susanne Gajewski und Mareen Westhoff
- „zentrum plus“ der AWO in Rath
0211. 600 25 585 - zentrumplus-rath@awo-duesseldorf.de
Ein Projekt des Rather Familienzentrums ®
in Kooperation mit dem „zentrum plus“ der AWO in Rath und
der Ev. Oster-Kirchengemeinde.
Gefördert durch die Projektmittel Seniorenarbeit der Stadt Düsseldorf
Ein Projekt
für den
Stadtbezirk 6
Bauplan
für den
Ruhestand

Start der Reihe:
Donnerstag, 10. Oktober 2019, 18 Uhr
Lesung „In Rente“ mit Klaus Langer
Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43
Dienstag, 22. Oktober 2019, 18 Uhr
„Altersbilder heute“
Klöncafé - Zugang über Waldstraße
Toreingang zwischen Nr. 16 und 22
Samstag, 16. November 2019, 11 -14 Uhr
Kochworkshop „Gesund, gemeinsam, günstig“
„zentrum plus“ der AWO, Westfalenstraße 26
Anmeldung unter 0211. 600 25 585
Dienstag, 19. November 2019, 18 Uhr
„Man ist, was man isst“
Klöncafé - Zugang über Waldstraße
Toreingang zwischen Nr. 16 und 22
Donnerstag, 5.Dezember 2019, 19:30 Uhr
Offene Chorprobe „O-Ton“
„zentrum plus“ der AWO, Westfalenstraße 26
Dienstag, 10. Dezember 2019, 18 Uhr
„Wohnen im Alter“
Klöncafé - Zugang über Waldstraße
Toreingang zwischen Nr. 16 und 22
Dienstag, 14. Januar 2020, 18 Uhr
„Meine Wohn(t)räume, Mobilität im Alter“
Klöncafé - Zugang über Waldstraße
Toreingang zwischen Nr. 16 und 22
Samstag, 18. und 25. Januar 2020, je 10-13 Uhr
Workshop „Biografisches Schreiben“
Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43
Anmeldung unter 0211. 38 73 42 49
Montag, 10. Februar 2020, 18 Uhr
Besuch im Café Eden
Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446
Dienstag, 18. Februar 2020, 18 Uhr
„Trauer und Veränderung - Trauerkultur“
Klöncafé - Zugang über Waldstraße
Toreingang zwischen Nr. 16 und 22
Samstag 1. u. Sonntag, 2. März 2020, 10-17 Uhr
Fotoworkshop „Unterwegs im Stadtteil“
„zentrum plus“ der AWO, Westfalenstraße 26
Anmeldung unter 0211. 600 25 585
Dienstag, 24. März 2020, 18 Uhr
„Kultur für Alle“
Klöncafé - Zugang über Waldstraße
Toreingang zwischen Nr. 16 und 22
Samstag, 28. März 2020, 10-13 Uhr
„Interkultureller Rundgang durch Rath“
Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43
Samstag, 9. u. Sonntag, 10. Mai 2020, 10-13 Uhr
„Malworkshop Acryl auf Leinwand“
Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43
Anmeldung unter 0211. 38 73 42 49
Dienstag, 12. Mai 2020, 18 Uhr
„FARBRAUSCH - was Farben für unsere Sinne
bewirken“
Klöncafé - Zugang über Waldstraße
Toreingang zwischen Nr. 16 und 22
Donnerstag, 14. Mai 2020, 18 Uhr
„Weiterarbeiten in der Rente: Fluch oder Segen?“
Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43
Dienstag, 19. Mai 2020, 18 Uhr
„Mein Bauplan für den Ruhestand“
Klöncafé - Zugang über Waldstraße
Toreingang zwischen Nr. 16 und 22
Samstag, 20. Juni 2020, 15-19 Uhr
Abschlussgrillen
Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43

Anmeldung